Gemeindewochenende 2016

 

 

vom 30.09. bis 03. 10. 2016

Das Gemeindewochenende 2016 geht nach Bühl (Baden). In den Jahren 2015 bis 2017 wollen wir Orte die für die Reformation insbesondere in Württemberg wichtig waren besuchen. 2015 war dies Basel und in 2016 besuchen wir von Bühl aus Straßburg. Die Stadt nahm bei der Reformation eine Schlüsselstellung ein. Von ihr gingen maßgebliche theologische Impulse aus. Für Kernen besonders interessant - Kaspar Schwenckfeld lebte und wirkte hier von 1529 bis 1534.

Untergebracht sind wir im Kloster Maria Hilf in Doppel- und Einzelzimmern mit Dusche/WC.  Das Kloster ist ein Gästehaus der Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern). Die Klosterküche bietet regionale Spezialitäten aus der berühmten badische Küche.

In Bühl kann man bequem die Sehenswürdigkeiten zu Fuß erkunden, es erwarten uns kultur-historische Highlights und eine Landschaft, die eindrucksvolle Naturerlebnisse bietet. Das Landschaftsbild  wird geprägt von Wiesen, Obstgärten, Baggerseen und der imponierenden Silhouetten der Rebberge.

 

Weiter ist folgendes Programm geplant:

·         Stadtführung Straßburg                                                                                                       

·         Nationalpark Schwarzwald

Führung durch Bannwald und Grinden.

·         Lamm und Wein                                                                                                         

      Vorstellung des Weideprojektes, Begehung der Streuobst- und Weinberglagen und anschließend gibt es gegrilltes Weidelamm am Spieß mit leckeren Weinen …

·         Teilnahme an den geistlichen Angeboten der Ordensgemeinschaft

Wir dürfen uns also freuen auf

·         Rhein, Reben und Schwarzwald

·         eine der schönsten Städte der Welt

·         herrliche Ausblicke von den Schwarzwaldhöhen bis

zu den Vogesen und in die weiten Rheinauen

·         sich über Natur und Wildnis Informieren

·         unterwegs Sein, Schönes Erleben!

Kosten für Übernachtungen, Vollpension und Führungen                                                                               
(Sämtliche Fahrten einschließlich An-und Rückfahrt erfolgen mit eigenen privaten Pkws)

                        200,-- €  pro Person im DZ

220,-- € pro Person im EZ

 

Anmeldeschluss: Freitag, 10. Juni 2016

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

 

Anmeldung zum Gemeindewochenende

an Evang. Pfarrbüro Rommelshausen, In den Kirchgärten 3/2, 71394 Kernen per E-Mail: pfarramtdontospamme@gowaway.ev-kirche-rommelshausen.de oder Fax: 07151/91 00 07

 

 

 

Gemeindewochenende 2015

Gemeindewochenende im Oktober 2015 in Rheinfelden/ Schloss Beuggen

 

Das für beide Kirchengemeinden in Kernen, Stetten und Rommelshausen, ausgeschriebene Gemeindewochenende fand vom 09.10. bis 11.10.2015 in dem romantisch gelegenen Schloss Beuggen am Oberrhein in der Nähe von Basel statt.

Wer wollte und konnte, dem war die Anreise auch schon am Donnerstag, den 08.10.2015 möglich, was 8 Personen nutzten, um sich am Freitag mit der näheren Umgebung vertraut zu machen. So konnten die historischen Bauten der einstigen Römerstadt Augusta Raurica (Blütezeit 250 n.Chr. mit ca. 10.000 Menschen) erwandert und bestaunt werden, ebenso wie am Nachmittag das aufwändig gebaute neue Wasserkraftwerk Rheinfelden mit seinem hervorragend und großzügig renaturierten Kanal als Fischaufstiegs- und Laichgewässer. Freitags 18 Uhr begann mit dem Abendessen das Wochenende, das 17 Personen aus Rommelshausen und eine Person aus Stetten zusammenbrachte.

Das Abendprogramm schloss sich 20:30 Uhr mit einem Referat von R. Rühle über die Reformation in Basel an, in dem auch die Auswirkungen bis in unsere Orte beschrieben und anhand von Personen geschildert wurden. Zu diesen Ereignissen soll es nächstes Jahr im Zuge der Vorfeierlichkeiten des 500 jährigen Reformationsfestes 2017 noch weitere Veranstaltungen geben.

Der Abend schloss mit einem gemütlichen Beisammensein und ermöglichte auch ein näheres Kennenlernen aller.

Am Samstag war nach dem ausgiebigen Frühstücksbuffet die Stadtbesichtigung der Schweizer Stadt Rheinfelden mit Führerin dran, die nicht nur im Rathaussaal viele geschichtliche Details zu erzählen wusste. So waren wir schon zum Mittagessen mit Informationen gesättigt; doch der Nachmittag in Basel, auch mit einer begeistert erzählenden und vielwissenden Führerin, brachte uns Stadt, Geschichte und auch dortiges Reformationsgeschehen lebendig und anschaulich näher.

So war nach dem Abendessen und der Möglichkeit, am Abendgebet teilzunehmen, der Abend in geselliger Runde schnell vorbei.

Sonntags stand nach dem Frühstück der Besuch des Gottesdienstes mit Taufe in der Evangelisch-Reformierten Kirche in Rheinfelden auf dem Programm. Wir wurden nach dem lebendigen und ansprechenden Gottesdienst in das Gemeindehaus zum Kirchenkaffee eingeladen, wobei sich noch vielfältige Gespräche entwickelten.

Nach dem Mittagessen endete unser Zusammensein und die individuelle Heimfahrt, zum Teil in Fahrgemeinschaften, wie es bei der Anreise auch schon war, stand an. Manche nutzten das schöne Wetter, um einmal quer durch den Südschwarzwald eine kleine, sich lohnende Besichtigungsfahrt zu machen. So ging das auch vom trockenen Wetter begünstigte, erlebnisreiche und inhaltsgefüllte Wochenende wieder viel zu schnell vorbei, an dem noch mehr Personen hätten mitfahren und teilhaben können.

Im nächsten Jahr findet das Gemeindewochenende vom 30.09. bis 03.10.2016 im Kloster Maria Hilf in Bühl statt. Als Thema vorgesehen ist u.a. die Reformation in Straßburg und Gengenbach.

Bilder und Text: Friedrich Hahn